Laudamus 1/2016

Klein, unscheinbar und verborgen präsentiert sich die Pforte des Heilig-Grab-Klosters in der Bamberger Gärtnerstadt. So mancher Passant läuft daran vorbei, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, was hinter dieser Tür zu finden sein mag. Ja, nicht einmal alle einheimischen Taxifahrer wissen, daß es hier ein verstecktes Kloster der kontemplativen Dominikanerinnen gibt, eines von sieben verbleibenden Häusern im deutschsprachigen Raum. Einen Ort des Gebetes, des Studiums und der Predigt.

Seit ein paar Jahren sind auch wir, die Dominikanische Laiengemeinschaft vom Heiligen Grab Bamberg, regelmäßige Gäste der Schwestern. Wir treffen uns zu Studium, Austausch und Gebet, veranstalten gelegentlich einen Studientag, feiern gemeinsam mit den anderen Teilen des Dominikanerordens unseren Glauben in der Heilig-Grab-Kirche und kehren gestärkt wieder zurück in die Welt, um unsere Berufung als Weltchristen zu leben.

Mit dem, nun zum ersten Mal erscheinenden, Brief „Laudamus“ wollen wir einen kleinen Einblick geben: in unser Leben und in das unserer Dominikanischen Familie.

Laudamus 1/2016 herunterladen!

Schreibe einen Kommentar