Gottesdienstzeiten

Tägliche Gottesdienste

Von Montag bis Samstag findet die Hl. Messe um 7:00 Uhr und Sonntags um 8:00 Uhr statt. An jedem Tag wird um 17:00 Uhr der Rosenkranz mit Eucharistischer Anbetung gebetet.

 

 

Termine im Januar 2018

Sonntag, 7. Januar: Am Fest der „Taufe Jesu“  lädt der Dominikanische Freundeskreis Katharina von Siena zu einer gestalteten Taufgedächtnisfeier im Rahmen des Gottesdienstes um 8:00 Uhr in die Heilig Grab Kirche ein. Im Mittelpunkt der Gedächtnisfeier steht die Segnung jedes Einzelnen mit Wasser aus dem Jordan von der Taufstelle Jesu bei Jericho.

Samstag, 13.Januar: Um 14:30 Uhr trifft sich die Dominikanische Laiengemeinschaft vom Heiligen Grab im Heilig-Grab-Kloster. Um 17:00 Uhr wird in der Kirche der Rosenkranz gebetet, an den sich ca. 17:30 Uhr  die Erste Vesper vom Sonntag anschließt. Anschließend: Planung des Studientages 03.03.2018 – Maria Columba Schonath

Montag, 29. Januar: Gebet um Geistliche Berufungen – Um 19:00 Uhr feiert Jugend 2000 die Hl. Messe mit anschließender Eucharistischer Anbetung mit rhythmischen Liedern und meditativen Texten.

 

Termine im Februar 2018

Freitag, 2. Februar: Tag des gottgeweihten Lebens; 17:00 Uhr Rosenkranz in der Klosterkirche; 17:30 Uhr Festgottesdienst mit P. Dr. Wolfgang Hariolf Spindler OP

Samstag, 10. Februar: Um 14:30 Uhr trifft sich die Dominikanische Laiengemeinschaft vom Heiligen Grab im Heilig-Grab-Kloster. Um 17:00 Uhr wird in der Kirche der Rosenkranz gebetet, an den sich ca. 17:30 Uhr  die Erste Vesper vom Sonntag anschließt.

Freitag, 23. Februar: Um 17:30 Uhr feiert die Columba-Schonath-Gebetsgemeinschaft die Hl. Messe

Montag, 26. Februar: Gebet um Geistliche Berufungen – Um 19:00 Uhr feiert Jugend 2000 die Hl. Messe mit anschließender Eucharistischer Anbetung mit rhythmischen Liedern und meditativen Texten.

 

Termine im März 2018

Samstag, 3. März:  Studientag 2018 im Heilig-Grab-Kloster „Von der Kranken zur Mystikerin – Sr. Maria Columba Schonath aus der Sicht der Mitschwestern“
Die gottseligen Dominikanerschwester Maria Columba Schonath (1730 – 1787) lebte und wirkte von 1753 bis zu ihrem Lebensende im Kloster der Bamberger Dominikanerinnen und war – stigmatisiert – mit besonderen Gnaden ausgezeichnet. Die Referentin Frau Elisabeth Fischer ist Mitarbeiterin am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Hamburg und wird einen Einblick in den Entwicklungsprozess der Mitschwestern von Schwester Columba geben und nachzeichnen, wie diese die Mystikerin erst mit Erschrecken und schließlich mit Verehrung betrachteten.

Tagesablauf
9:30 Begrüßung durch Domkapitular Dr. Norbert Jung
9:45 Sr. Maria Columba Schonath – eine kontemplative Dominikanerin
Sr. Maria Berthilla Heil gibt einen Einblick in das Leben der Sr. Columba.
10:30 Von der Kranken zur Mystikerin.
Sr. Maria Columba Schonath aus der Sicht der Mitschwestern
Elisabeth Fischer, Universität Hamburg, zeichnet die sich wandelnde Wahrnehmung Columbas durch die Mitschwestern nach.
12:00 Mittagessen und Pause
13:30 Domkapitular Dr. Josef Zerndl stellt den Columba-Schonath-Bund vor.
14:00 Dr. Norbert Jung: Die Fünf-Wunden-Verehrung als Beispiel
barocker Passionsfrömmigkeit
Es besteht die Möglichkeit zum Austausch mit den Referenten
15:00 Gottesdienst in der Heilig-Grab-Kirche mit Domkapitular Dr. Norbert Jung

Samstag, 10. März: Um 14:30 Uhr trifft sich die Dominikanische Laiengemeinschaft vom Heiligen Grab im Heilig-Grab-Kloster. Um 17:00 Uhr wird in der Kirche der Rosenkranz gebetet, an den sich ca. 17:30 Uhr  die Erste Vesper vom Sonntag anschließt.

Montag, 19. März: Gebet um Geistliche Berufungen – Um 19:00 Uhr feiert Jugend 2000 die Hl. Messe mit anschließender Eucharistischer Anbetung mit rhythmischen Liedern und meditativen Texten.

 

Termine im April 2018

Samstag, 14. April: Um 14:30 Uhr trifft sich die Dominikanische Laiengemeinschaft vom Heiligen Grab im Heilig-Grab-Kloster. Um 17:00 Uhr wird in der Kirche der Rosenkranz gebetet, an den sich ca. 17:30 Uhr  die Erste Vesper vom Sonntag anschließt.

Montag, 16. April: Gebetsnacht um Geistliche Berufungen – Beginn 19:00 Uhr  – Gottesdienst, gestaltet von der Jugend 2000 – anschließend Betstunden – Ende gegen 22:30 Uhr mit dem sakramentalen Segen.

Samstag, 21. April: Tag der offenen Klöster; das Dominikanerinnenkloster Heilig Grab ist geöffnet von 14:00 Uhr bis zum Rosenkranzgebet um 17:00 Uhr in der Klosterkirche; anschließend Gelegenheit zum Mitfeiern der Vesper

Freitag, 27. April: Um 17:30 Uhr feiert die Columba-Schonath-Gebetsgemeinschaft die Hl. Messe

Sonntag, 29. April: Fest der hl. Katharina von Siena; 16:30 Uhr Rosenkranz; anschließend ab ca. 17:00 Uhr findet im großen Saal des Klosters ein DVD-Abend über die heilige Katharina von Siena statt; 18:30 Uhr kurze Pause mit Stehimbiss; 19:00 bis ca 20:30 Uhr Fortsetzung des DVD-Abends.